Resultate Gedenkschiessen Rothenthurm 2022

von

Grosser Festtag für die Schützen Ägerital-Morgarten, denn mit dem Maximum von 50 Punkten und Tiefschuss 98 gewinnt Terry Röllin beim historischen Gedenkschiessen des Gefechts am Rothenthurm vom 2. Mai 1798 – dieser Tag jährt sich aktuell zum 224. Mal – die Juniorenkategorie und belegt im Gesamtklassement den hervorragenden 2. Podestplatz.

Wenige Millimeter haben gefehlt, um das oberste Treppchen zu erklimmen. Das gestrige Resultat ist ein weiterer Erfolg in der noch jungen Karriere von Terry. Herzliche Gratulation!

Dies allein wäre ausreichend Grund zur Freude, doch … nicht genug mit tollen Nachrichten, denn gleich wie nach dem letztjährigen Morgartenschiessen grüssen der Vorerwähnte sowie Jasmina und die weiteren acht Kameraden mit 384 von 400 möglichen Punkten von der Spitze des Mannschaftsklassements.

Das Gewinnerfoto mit Wanderstandarte belegt die innerliche Freude des anzahlmässig reduzierten Schützenfähnleins. Dem Schreibenden fehlen die Insiderinformationen, ob dies der erste Sieg einer Zuger Mannschaft am Rothenthurm überhaupt ist. Auf jeden Fall gastiert die Standarte auf ihrer Wanderung nunmehr für ein Jahr in unserer Schützenstube in Unterägeri und findet während dieser Zeit hoffentlich wenigstens einmal ein paar Stunden Ausgang z. B. am 15. November 2022 aufgepflanzt auf einem Langgewehr oder Karabiner.

Herzliche Gratulation unseren Schützinnen und Schützen!

 

 

(Bericht Thomas Huber)

Zurück